FCE Fundatia pentru
Cultura si Ecologie

Str. Mihai Eminescu nr. 4-7
551018 Mediaş, Jud. Sibiu
Rumänien

Arbeitsprotokoll Oktober 2007
Garten:
Bereits am 15. Oktober wurde durch einen frühen Frosteinbruch
mit - 3°C vieles an Pflanzen und Gemüse vernichtet. Am Tag darauf wurden schnell noch 210 kg Tomaten und 26 kg Paprika geerntet.
Davon konnte ein Teil gelagert oder verarbeitet werden. Sellerie, Rote Beete, Lauch und Spitzkohl hatten den Frosteinbruch gut überstanden. Alle Gewächshäuser und Beete wurden im Verlauf des Oktober geräumt. Das kleine Haus wurde mit Spinat und Radieschen eingesät und bekam eine neue Folie. Letzte Ernte von Kräutern wie Dill, Schnittlauch, Petersilie und Minze und von Kürbiskernen.

Acker:
Das Pflügen und die Aussaat von Roggen und Weizen erfolgten vor dem 15 Oktober.
Inzwischen wurden, die für Hafer vorgesehenen Flächen, gedüngt und gepflügt.
Der Mais wurde geerntet, mit dem Schneiden der Maisstengel wurde begonnen.

Futterbau:
Letzter Schnitt von Ömd und Luzerne. Wegen der feuchten Witterung versuchsweise Einlagerung als Sillage.

Pflegearbeiten:
Pflegearbeiten beim Beerenobst, Kräutern und Blumenbeeten.

Tierhaltung:
Reparaturen werden an Stall, Scheune und Kompostplatz ausgeführt sowie Betonarbeiten am Mistplatz. Geschlachtet werden 2 Kälber für den Eigenbedarf und die Gastronomie.

Verarbeitung/Verkauf:
Herstellung von Zacusca, Ketchup und Tomatenboullion. Herstellung von rotem Kräutersalz.
Versuche zur Herstellung von Calendulacreme, Rosencreme, Rosenhonig und Rosensalz.

Bau etc:
Umzug des Containers mit dem Trockner von Danes nach Topa.

Mitarbeiter:
Herr Arped Nag ist der neue Mitarbeiter für die Tierhaltung. Andrea Künnemann und Maiiwenn Brian sind z. Zt. Praktikantinnen auf dem Hof, neuer Lehrling ist Lewente Nagy. Alin Magheran, Schüler des Liceu Agricol Sighisoara macht ein Praktikum auf dem Hof und schreibt eine Arbeit über ökologischen Rosenanbau.


Besuche:
Sighisoara Durabila, ADEPT, Adriana Tofan von der Biofarmland in Arad.
bio_boiu_auschnitt
Stiftung Media und FCE unterstützen biologische Landwirtschaft in Siebenbürgen
right_mod_2_img
Verantwortung übernehmen:
Helfen Sie mit die Zukunft von Kindern zu sichern